ROADTRIPPIN’ Portugal. Soviel Zeit muss sein.

Da sind sie wieder. Diese Tage, die sich wie im Transit anfühlen. Im Niemandsland. Noch dazu mit Regen. Seit Wochen trage ich erstmals wieder tagsüber lange Hose und Schuhe. Und packe meinen Rucksack. Jedenfalls gedanklich, denn noch bin ich ja hier. Aber eben nicht mehr so richtig. Und auch noch nicht so richtig dort. Transit eben. Ein seltsames Gefühl, dass mich immer und überall begleitet.

Der Plan? Zwei Wochen lang in Portugal für den Job auf See. Diesmal bringen wir den Kutter, den wir mühevoll und abenteuerlustig Richtung Norden gefahren haben wieder Richtung Süden. Da ist es dann kuscheliger im Herbst und Winter.

Und dann? Dann folgt das, worauf ich mich schon das ganze Jahr freue: Ende August gehe ich von Bord und entspanne mit mir selbst ein paar Tage in Lissabon um dann dort unseren großartigen Campervan [Indiecampers], den wir gemietet haben, abzuholen und gen Porto zu fahren.

Von da an heißt es endlich mal wieder ROADTRIPPIN’ yeah! Mit dem Van die Küste zu Land runter, via Nazaré, Peniche, Aveiro, Viana do Castelo und den milliausend kleinen, feinen Orten und Buchten, die ich schon von Atlantikseite kenne – oder eben auch nicht. Entdeckungstour. Ohne Job. Ohne Jugendliche. Ohne Gruppen. Ohne Team- oder Kommunikationstraining. Nur mit Van, Freundin, Surfbrett, meinem Kindle und jeder Menge Zeit. Der Sonne hinterher.

Selbstverständlich aber wie immer mit dem Tablet, denn: Die schönsten Geschichten bringe ich sicher mal wieder von unterwegs mit. Diesmal allerdings auf vier Rädern. Soviel steht für mich schonmal fest.

In diesem Sinne, ich freue mich auf alles was da kommt. Sommer, Sonne, Roadtrippin’ und vorher noch ein bisschen über den Atlantik schippern nachdem der Flughafen Dortmund sicherlich wieder mich unsicher gemacht hat und nicht umgekehrt.

Ich freue mich übrigens auch über Tipps zu Ecken, die ich vielleicht noch nicht kenne: Kleine feine Plätze zum Übernachten mit dem Van, alternative Campingplätze, tolle Surfspots, schöne Strände und alles was mein Roadtrip-Herz noch erfreuen könnte..

Ahoi & bis bald.
Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.