ROADTRIPPIN’ Portugal. Soviel Zeit muss sein.

Da sind sie wieder. Diese Tage, die sich wie im Transit anfühlen. Im Niemandsland. Noch dazu mit Regen. Seit Wochen trage ich erstmals wieder tagsüber lange Hose und Schuhe. Und packe meinen Rucksack. Jedenfalls gedanklich, denn noch bin ich ja hier. Aber eben nicht mehr so richtig. Und auch noch…

weiterlesen

Unbezahlbar. Übernachten am Strand.

Das bislang beste, was ich diesen Sommer getan habe:  Mein Nachtlager am menschenleeren Strand aufschlagen, unterm Sternenhimmel einschlafen und mit Meeresrauschen bei Sonnenaufgang aufwachen. Mit early bird Morgenkaffee am Strand <3. So gern ich schreibe. An dieser Stelle reichen Bilder. Seht selbst. Und geht raus. Bitte. **

weiterlesen

Alles zu seiner Zeit.

Regelmäßig überquere ich gerade die Ponte Eiffel über den Fluß, um in die “Zivilisation” Viana do Castelo zu gelangen. Dabei fiel mir schon des Öfteren im Hafen ein Schiff auf dem Trockenen auf. Überquere ich die Brücke bei auflaufendem Wasser, steht das Baugerüst mehr oder minder fein säuberlich geparkt an…

weiterlesen