Tag

Motivation

Browsing

Wie fühlt es sich an, solo non supported 2000 km mit 30.000 Höhenmetern von Wien bis nach Nizza zu fahren? Mit dem Fahrrad? Jana kam, als eine von 4 Frauen (von insgesamt 7) im 120er Starterfeld, nach rund 7 Tagen ins Ziel und schildert in diesem Interview, wie es ihr vor und während des Rennens ergangen ist, was sie am TPBR fasziniert hat, was ihre größten Sorgen waren, welche kritischen Momente es gab, was sie dazu gebracht hat durchzuziehen und was sie immer wieder so und manches vielleicht auch ganz anders machen würde. Und: Warum es sich immer lohnt loszugehen!

--- SHOWNOTES ---
Jana findet ihr hier:
https://www.instagram.com/jananas.banjana/
https://www.komoot.de/user/644612721830
https://www.strava.com/athletes/23459804

der Film:

https://vimeo.com/ondemand/threepeaksinbetween/489474907

Filmcredits: Stephan Wieser // Specialized

Diesen Podcast findest du u.a. auch bei: Spotify: https://spoti.fi/2Yja4ZZ und itunes: https://apple.co/327DM5o, sowie auf der Extrameile Webseite.

Wir freuen uns enorm euch auch dieses Jahr wieder den offiziellen RUND UM KÖLN Streckencheck präsentieren zu dürfen! Freut euch auf ein motivierendes CYCLITS featured by DIE EXTRAMEILE Event.Den Pre-Talk haben wir dieses Jahr in vier Module aufgeteilt, die an jedem 1. Donnerstag im Monat online via Zoom stattfinden und unter verschiedenen Themenschwerpunkten laufen.Um den Zoom-Link rechtzeitig zu erhalten, melde Dich flott unter folgendem Link an:


https://forms.gle/FAz918GaTXn4VCVR7

Nach dem wundervollen Auftakt zum Thema “We vs. The Schweinehund” am 07.01. behandeln wir dieses Mal folgende Topics 

* Mentale Stärke
* Besenwagen / Q&A mit dem RuK-Veranstalter 
* Q&AMehr dazu demnächst hier!Bei Fragen, immer gerne her damit: race@cyclits.cc Wir froin uns auf euch!

Motivation ist viel mehr als “Chakka, auch du kannst es schaffen!”

“Was brauche ich, um gut zu sein!?” Und was bedeutet hier eigentlich “gut”? Diese Frage – und noch viel mehr – werden wir in diesem Talk mit euch beleuchten und Licht ins Dunkle bringen. Denn: Erfahrungsgemäß liegt dort das größte und meist ungenutzte Potenzial 💪

Wann beginnt für dich das Rennen? Was machst du am Tag zuvor? Wie sieht dein ganz persönlicher Raceday aus? Mit wem startest du und warum? Quatscht du gern im Startblock oder ziehst du dich lieber zurück? Wie ist dein Spannungslevel und weißt du, wie du es regulieren kannst? ..

Fragen über Fragen, die sich viele AthletInnen meist überhaupt erst gar nicht stellen. Warum auch? Eine von vielen wichtigen Antworten: Weil du mit einer zu dir passenden und “gesunden” Basis auch alle anderen Herausforderungen vor und während eines Rennens im Griff haben wirst.

Als liz. Mentaltrainerin & Coach (DMA) im Leistungssport berichte ich aus Sicht der sportpsychologischen Wissenschaft als auch selbst als Athletin mit Renn- und Ultraerfahrung. Das wird gut! 👊

Hier findest du das Event auch bei Facebook.

Wir freuen uns enorm euch auch dieses Jahr wieder den offiziellen RUND UM KÖLN Streckencheck präsentieren zu dürfen! Freut euch auf ein motivierendes CYCLITS featured by DIE EXTRAMEILE Event.Den Pre-Talk haben wir dieses Jahr in vier Module aufgeteilt, die an jedem 1. Donnerstag im Monat online via Zoom stattfinden und unter verschiedenen Themenschwerpunkten laufen.Um den Zoom-Link rechtzeitig zu erhalten, melde Dich flott unter folgendem Link an:


https://forms.gle/vTYKzJrRg7X8L8sYA

Das erste der vier Module ist insbesondere dafür da, eure Zweifel & Bedenken aus dem Weg zu räumen! Also scheut euch nicht! 🤗

Topics Modul 1/4
* We vs. The Schweinehund
* My RuK Story
* Q&ABei Fragen, immer gerne her damit: race@cyclits.cc 

Wir froin uns auf euch!

Warum du aufhören solltest dich zu vergleichen, wenn du mental stark sein möchtest.

EPISODE 9.

Diesen Podcast findest du u.a. auch bei: Spotify: https://spoti.fi/2Yja4ZZ und itunes: https://apple.co/327DM5o, sowie auf der Extrameile Webseite.

Die Podcast Episode zum Thema SMARTE Ziele findest du hier: https://spoti.fi/36HibkF (“Übernimmst du Verantwortung für deine Ziele?”)

Wie du dein Sportlermindset jetzt bestmöglich nutzen kannst.

EPISODE 18.

Diesen Podcast findest du u.a. auch bei: 

Spotify: https://spoti.fi/2Yja4ZZ und itunes: https://apple.co/327DM5o, sowie auf der Extrameile Webseite.


Trag dich hier unverbindlich ein, wenn du als erstes erfahren willst, wann der Online Workshop “Motivation 3.0” startet und eine Anmeldung möglich ist.

Die Extrameile hat exklusive für motivierte Sportler, gerade in diesen aktuell herausfordernden Zeiten, eine Facebook Gruppe für virtuelle Sportsfreunde gegründet. Hier triffst du weitere Sportler, die die Extrameile gehen wollen. Das wird, neben der Tatsache, dass ihr Bock darauf habt, euch gegenseitig zu motivieren, eure Gemeinsamkeit sein. Egal in welcher Sportart. Ich, Tanja Ney, lizenz. Sportmentaltrainerin, begleite euch dabei. #keeponmoving  WELCOME 🙌

Kopf: “Ey, mir ist schlecht irgendwie.”
Herz: “Ist mir egal.”
Kopf: “Lass mal anhalten besser, mir ist wirklich schlecht.”
Herz: “Nee, fahr einfach weiter!”
Kopf: “Wo kommt das denn jetzt her auf einmal? Lief doch die letzten 40 Kilometer!?”
Herz: “Memme!”

Kopf: “Bin ich ne Memme, wenn ich jetzt anhalte?”
Herz: “Ja, biste! Das ist hier n Rennen und kein Stehen!”
Kopf: “Ey, mir ist schlehecht! Mach ich denn jetzt? Hier ist auch grad die mieseste Etappe. Tempelhofer Feld. Voll windig und zieht sich alles auseinander. Upfck!”
Herz: “Mehr als die Hälfte haste schon!”
Kopf: (trinkt und trödelt ein bisschen dabei) “Wenn ich jetzt anhalte, bin ich anschließend eben nur noch dabei sein war alles.”
Herz: “Ey, dafür sind wir nicht angetreten!”
Kopf: “Was mach ich hier eigentlich!?…Ach, entscheide du.”
Herz: “Ja, aber du musst mitziehen!”
Kopf: “Na gut. Deal!”
Herz: “Der Struggle ist absehbar! Wir geben jetzt nochmal ordentlich Gas.”
Kopf (rechnet): “Noch ist die Zielzeit gerade vielleicht so zu schaffen.”
Herz: “Aber nur, wenn wir das jetzt auch echt entscheiden und die nächsten 25 Kilometer nicht mehr darüber diskutieren!”
Kopf: “Meinste das klappt?”
Herz: “Ey, du has
t dich so auf die Zieleinfahrt am Brandenburger Tor gefreut! Das geht nur mit Weiterfahren. JETZT!”
Kopf: “Na gut. Einverstanden.”

Der Rest ist Geschichte. Im letzten Drittel habe ich nochmal ordentlich gearbeitet und mich auf mein Ziel fokussiert. Kopf und Herz haben gemeinsame Sache gemacht. Weil sie´s können. Entscheidend aber ist, dass ich als Sportler an diesem Punkt vermittel. Sonst herrscht Anarchie. Und ich finde mich plötzlich schiebender und schlechtseienderweise am Streckenrand wieder. Keine Option. 

Und was soll ich sagen? Beim Anblick meiner finalen Zeit hatte ich fast Pipi in den Augen. Weil ich wusste, wie sehr ich bei KM 40 gestruggelt bin. Und kurz davor war das Handtuch zu werfen. Sowas sieht man eben nicht auf den Finisherphotos. Aber genau sowas bringt dich weiter und lässt dich beim nächsten “persönlichen KM 40“ wissen: Du packst das. Du musst das nur auch entscheiden. Und es dann auch machen.

Und dann, genau dann bekommt dein Ergebnis eine viel wichtigere Bedeutung, als alle anderen Ergebnisse, die man einfach so einfliegt. Da wo es Herausforderungen gab. Wo Entscheidungen getroffen werden müssen. Da wo´s auch mal wehtut. Da gehen wir als echte Gewinner hervor. Danke Kopf & Herz für diese hitzige Diskussion. Bei KM40. Auf dem Tempelhofer Feld. Der innere Showdown hat meine letzen Reserven aktiviert und mich nochmal ordentlich und ohne jeden weiteren Zweifel kämpfen lassen. Mit Erfolg und nem Endspurt durchs Ziel, der sich sehen lassen konnte. Und ich glaube, ich konnte Kopf & Herz dabei gemeinsam laut lachen und feiern hören.